News

05.10.’18 Ein Kunde mit fünf Sternen

Die Lichtung arbeitet neuerdings da, wo andere Urlaub machen: Für das Premium-Hotel „Alpenhof Murnau“ setzten wir in den letzten Monaten ein neues Logo-Design mit umfassendem Gestaltungskonzept um, das zum neuen Look und Anspruch des Hotels nach Abschluss umfangreicher Renovierungsarbeiten passt.

Schön war es von Anfang an zu spüren, dass man großes Vertrauen in uns setzte – auch wenn das Portfolio der Lichtung wenige Referenzen im Bereich Hotellerie aufweist, gab es keinen Zweifel daran, das wir der richtige Partner sind. Nach einiger Vorbereitungszeit werden nun die Veränderungen sichtbar, z.B. durch ein neues Beschilderungssystem im Haus und erste Printprodukte.

Und für 2019 stehen schon jetzt viele spannende Aufgaben auf der Agenda. Wir freuen uns und empfehlen an dieser Stelle auch gern einen Besuch, die Lage ist wirklich traumhaft!


www.alpenhof-murnau.com

03.09.’18 Die Lichtung räumt auf

Eine neue Lichtung-Website ist online! Alles ist nun größer, informativer und unterhaltsamer als bisher. Doch warum war das für uns überhaupt notwendig? Immer wieder haben wir in Kundengesprächen ein „Ach, das könnt ihr auch?“, ein „Wie viele seid ihr denn?“ oder „Was macht ihr eigentlich genau“ gehört. Im Dialog können wir das leicht beantworten.

Allerdings mussten wir feststellen, dass wir dort, wo man sich zuerst über uns informiert, auf unserer Website, die Antworten schuldig blieben. In einem Prozess, in dem wir uns als Kunden betrachteten, uns dieselben Fragen gestellt und beantwortet haben, haben wir die Lichtung nun so positioniert, wie wir sie sehen und wie wir gesehen werden möchten: als Agentur für visuelle Strategien.

Die neue Website spiegelt unsere Philosophie und Vorgehensweise wider: Klar, schlicht und unterhaltsam.

10.08.’18 Kein Design ohne Recherche

Natürlich liegen manche Bildzeichen allein durch vorgegebene Buchstaben oder die jeweilige Branche auf der Hand – dass Designer deswegen manchmal bei ähnlichen Themen auf die gleiche Lösung kommen, ist kein Wunder.

Im Zeitalter des Internets ist die Recherche vor einer jeden Logoerstellung nicht nur Pflicht, sondern auch gut möglich, z.B. auch über die Google Bildersuche. Was macht die Konkurrenz, gibt es ähnliche Wort-Bild-Kombinationen? Wenn man nicht bereit ist, Zeit in diese Arbeit zu investieren und seine Hausaufgaben zu machen, kann es zu peinlichen Ähnlichkeiten kommen – wie in diesem Fall.

05.08.’18 A – wie Angebot

Oft beginnt eine Zusammenarbeit mit den magischen Worten „Machen Sie uns doch mal ein Angebot“. Und genauso oft müssen wir dann auch etwas zaubern, um das Angebot auch passend für die jeweilige Aufgabe zu gestalten.

Durch gezielte Fragen versuchen wir einzugrenzen, was der Kunde erreichen will und können ihn daraufhin gezielt beraten. Der Vorteil für den Kunden liegt auf der Hand: er bekommt ein Angebot, das die Möglichkeiten abdeckt, die wir ihm für das Erreichen seines Ziels empfehlen. Unter Umständen beinhaltet das auch mehrere Optionen, die der Kunde wahrnehmen kann, aber nicht muss.

Daher versenden wir nicht einfach nur ein Angebot, sondern vereinbaren einen (Telefon)Termin, bei dem wir die einzelnen Positionen erläutern, das Für und Wider diskutieren und nicht Relevantes herausstreichen können. Auf diese Weise haben Kunde und Lichtung absolute Klarheit, über das, was zu tun ist. Win-win.